Union Vorderweissenbach RSS-News
24.09.17: Vorderw.bach (Res) : Ottensheim (Res)
24.09.17: Vorderw.bach : Ottensheim
25.09.17: Damenturnen
26.09.17: Training
27.09.17: Training U13
27.09.17: Training
29.09.17: Vorderw.bach (U10) : Oberneukirchen (U10)
29.09.17: Oberneukirchen (U13) : Vorderw.bach (U13)

zu den Termin-Details ...

News Details



Wichtiger Sieg gegen Angstgegner Westbahn!

Mit unserer stärksten Mannschaft treten wir gegen unseren "Angstgegner" Westbahn an. Die Vorzeichen im spannenden Saisonfinale sind klar. Ottensheim, in der Meisterschaft einen halben Punkt hinter uns, ist in dieser Runde beim Tabellenschlusslicht zu Gast. Sie werden vermutlich hoch gewinnen und so Anspruch auf die Tabellenführung erheben.

 

Der Mannschaftswettkampf beginnt aus Sternstein Sicht optimal. Robert Ganglberger gewinnt seine Partie kampflos und der Gegner von Georg Stocker lehnt nach wenigen Zügen ein Remis-Angebot ab. Georg wird so gezwungen, sein geniales Schachwissen abzurufen. Was er eindrucksvoll macht. Er spielt eine tolle Partie und gewinnt souverän. Andreas Tauber läuft in der Eröffnung „in eine Variante“ und verliert. David Grünzweil gewinnt ebenfalls schnell. Schober Peter kommt auch sehr gut in Fahrt. Er gewinnt seine zweite Partie in Folge. Michael Schober erwischt den stärksten Spieler unseres Gegners und verliert.

 

In der Meisterschaft erwartet uns nun ein spannendes Finale. Ottensheim hat tatsächlich mit 5,5:0,5 sehr hoch gewonnen und liegt in der Tabellenwertung nun einen Punkt vor uns. In der gemeinsamen Schlussrunde haben wir aber, zumindest der Papierform nach, das angenehmere Los, was in etwa genau den Rückstand aufwiegen sollte. Es wird ein hochspannendes Finale geben!

 

Nachtrag zur Niederlage in der 9. Runde:

Leicht ersatzgeschwächt, aber dennoch mit einer starken Mannschaft traten wir am 17. Februar gegen Voest Linz an. Unser guter Ersatzspieler, Benjamin Reichl, spielt eine tolle Partie und gewinnt schnell. Robert Ganglberger verliert seine Partie hingegen genauso schnell wie auch schon seine erste Partie dieser Saison. David Grünzweil erwischt ebenfalls nicht seinen besten Tag und gibt den ganzen Punkt ab. Unser zweiter Ersatzspieler Helmut Weber kämpft lange um ein Remis - mit Erfolg. Georg Stocker kommt gegen seinen ELO-Schwächeren Gegner nicht über ein Remis hinaus. Michael Schober nutzt wieder einmal die ihm maximal verfügbare Bedenkzeit voll aus. Nach 5,5 Stunden einigt er sich dann mit seinem Gegner auf eine Punkteteilung. Am Ende verlieren wir knapp mit 2,5:3,5 in Punkten. 

 

>> Ergebnisse und Tabelle