Union Vorderweissenbach RSS-News
24.09.17: Vorderw.bach (Res) : Ottensheim (Res)
24.09.17: Vorderw.bach : Ottensheim
25.09.17: Damenturnen
26.09.17: Training
27.09.17: Training U13
27.09.17: Training
29.09.17: Vorderw.bach (U10) : Oberneukirchen (U10)
29.09.17: Oberneukirchen (U13) : Vorderw.bach (U13)

zu den Termin-Details ...

News Details



Glücklicher Kantersieg gegen Hartkirchen 2

Ja, auch das gibt es! In der achten Runde der Kreisliga Nord trafen wir als Tabellenzweiter auf den Tabellenvorletzten. Von der Papierform her waren unsere Gegner klar unterlegen. Und lange Zeit sah es danach aus, dass es ein sehr kurzer Schachabend werden würde. Alle Spieler von Sternstein 1 erkämpften sich rasch einen Stellungsvorteil!

 

Vielleicht hat der Wirt etwas Falsches zu trinken gebracht, oder war es einfach eine schlechte Eingebung. Binnen 15 Minuten stellte wurde der Spielverlauf komplett auf den Kopf gestellt. Auf Brett 1 opferte Robert Ganglberger eine Figur - leider ein unkorrektes Opfer. Die Stellung von Michael Schober auf Brett 2 sah auf einmal auch nicht mehr ganz so souverän aus. David Grünzweil verschärfte die Partie auf Brett 3 so sehr, dass auch hier der Ausgang absolut offen war. Georg Stocker auf Brett 4 agierte hingegen zu passiv worauf sein König arg in Bedrängnis geriet. Der Gegner von Franz Hofer konnte sich plötzlich nicht mehr entscheiden welche Figur seines Gegners er zuerst schlagen sollte. Große Sorgen musste sich auch Peter Schober auf Brett 6 machen.

 

Eine Stunde später hatten aber offensichtlich auch unsere Gegner eine ähnlich schlechte Phase. Alle Spieler verloren ihren Vorteil wieder. Am Ende spielte Franz Hofer Remis und unsere restlichen Spieler konnten jeweils den vollen Punkt einfahren. Fairerweise muss man auch die guten Leistungen unserer Gegner loben. Sie haben alle toll und extrem aggressiv gespielt. Den Zusehern wurde ein spannender Schachabend geboten!

 

Zur Tabellensituation:

Ottensheim hat die Begegnung gegen die überraschend stark aufgestellte Mannschaft aus Eferding verloren. Somit wanderte die Tabellenführung wieder zurück zu Sternstein 1. 

 

>> Ergebnisse und Tabelle