Union Vorderweissenbach RSS-News
24.06.19: Damenturnen - Nordic Walking
01.07.19: Damenturnen - Nordic Walking
08.07.19: Damenturnen - Nordic Walking
12.07.19: VBS Bad Zell in VWB (19:00 uhr)
15.07.19: Damenturnen - Nordic Walking
20.07.19: VBS Klaffer (auch Reserve) in Klaffer
22.07.19: Damenturnen - Nordic Walking
29.07.19: Damenturnen - Nordic Walking

zu den Termin-Details ...

News Details



1:2-Niederlage gegen Katsdorf: Gute Leistung blieb auch diesmal unbelohnt

©beha-pictures

So wie schon in den letzten Partien blieb auch in der Auswärtspartie gegen die Union Katsdorf eine absolut ansprechende Leistung unbelohnt.
Dabei drückte unsere Mannschaft dem Match über weite Strecken spielerisch den Stempel auf, scheiterte aber einmal mehr am fehlenden Spielglück und der Schwäche im Abschluss. Diese zeigte sich bereits in den ersten 20 Minuten, als man gut gespielte Aktionen in keine Ergebnisse ummünzen konnte. Prihoda, Sonnberger und Fabian Mühleder hatten die Führung am Fuß, scheiterten aber. Anders die Hausherren: nach einem Eckball war Tautscher zur Stelle und stellte in Minute 23 auf 1:0. In der Folge sahen die 300 Fans – darunter extrem viele aus Vorderweißenbach – eine muntere Partie mit Gelegenheiten auf beiden Seiten. Daran änderte sich auch nach Seitenwechsel nichts, wobei die Gastgeber nach Wiederbeginn die etwas zwingenderen Chancen vorfanden. Beim 2:0 hatten sie allerdings mächtig Glück: UVW-Kapitän Sebastian Barth bekam das Leder in der 60. Minute so unglücklich auf den Fuß, dass sein Klärungsversuch im eigenen Gehäuse landete (60.). Davon unbeeindruckt fightete die Truppe von Coach Alois Mühleder munter weiter und holte vier Minuten später durch einen sehenswerten Weitschuss von Josef Prihoda (beha-Bild) einen Treffer auf. Nun stand die Partie auf des Messer Schneide – und schien mit einem letztlich gerechten Remis zu enden: Nach einem Handspiel im Strafraum trat Prihoda in Minute 83 zum dafür fälligen Elfmeter an – und schoß diesen anstatt ins Tor in die Wolken. Damit war die Messe gelesen: Der Tabellenzweite brachte den knappen Sieg über die Zeit und unsere Mannschaft stand einmal mehr mit leeren Händen da. Und dennoch lässt sich aus der Partie Positives mitnehmen: Die spielerische Leistung war über weite Strecken in Ordnung – und auf diese kann man für die beiden bevorstehenden „Endspiele“ um den Klassenerhalt gegen Admira Linz und Traun durchaus aufbauen.

  

 

Aufstellung:

Vogl Daniel, Barth Oliver, Svec Vladimir, Schwarzinger Florian, Feilmayr Thomas(69.Kaineder Hannes), Barth Sebastian, Pupeter Philipp(HZ.Svoboda Pavel), Eckerstorfer Tobias, Sonnberger Manuel(75.Wolfmayr Wendelin), Mühleder Fabian, Prihoda Josef


>> Ergebnisse & Tabelle

 

Tore:

1:0 Benjamin Tautscher(23.), 2:0 Sebastian Barth(60.ET), 2:1 Josef Prihoda(64.)

  

Ergebnis Reserve:

3:3 Unentschieden  >> Ergebnisse & Tabelle

 

 

Stand Tippspiel Frühjahr 2019:

>> aktueller Zwischenstand